2017 portrait of Amalia, my grandmother

Meine Oma Amalia (1937 – 2017) war ein großartiger Mensch. Ich habe sie geliebt. Sie war eine beeindruckend starke Frau an der Seite eines patriacharischen Mannes. Ich habe mich dazu entschieden dieses Porträt zur Erinnerung an sie zu zeichnen. Es war das perfekte Geburtstagsgeschenk für meine Mutter, welche die Tochter meiner Oma war.

 

Making-Of

Wieder einmal habe ich mit Bleistifen gearbeitet. Ich habe das Porträt in etwa 6 Stunden kreiert. Dazu habe ich als Referenz eines der letzten Fotos, das ich von ihr gemacht habe, verwendet.

 

Inspiration

Von meiner Oma hatte ich die Inspiration zum animierten Kurzfilm Da Opa hoid. (Just Grandpa.) Weil sie – wie auch der Protagonist des Films – an Alzheimer gelitten hat. Dies ist eine Art von Demenz, welche zuerst die Erinnerung raubt und schließlich das Denken und Verhalten der betroffenen Person zerstört. Die Symptome verschlechtern sich über einen Zeitraum von wenigen Jahren. Deshalb werden mit dieser Erkrankung alltägliche Dinge ab einem gewissen Zeitpunkt sehr schwer zu bewältigen.

  • Porträt traditionelle Zeichnung
  • ungefähr DIN A4 Geburtstagsgeschenk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.